Sie sind hier: Startseite » BAUSTOFFE

HANF ALS BAUSTOFF @ NATURHANFLADEN

BESUCHEN SIE UNS AUF FACEBOOK
BESUCHEN SIE UNS AUF FACEBOOK Seit Generationen wird auf österreichischen und deutschen Biobauernhöfen Hanf angebaut und weiterverarbeitet.

HANF-SEIL

DAS HANFSEIL
DAS HANFSEIL ist um die 3300 Jahre alt.

TRADITION

Seile aus dem natürlichen Rohstoff Hanf haben eine lange Tradition. Schon lange bevor die Seefahrt diese robusten und vielseitigen Seile für das stehende und laufende Gut benutzte, wusste man um die Stärke und Elastizität dieser Faser.

UMWELTSCHUTZ

Mit dem Einsatz von Hanfseilen wird nicht nur die Nähe zum traditionellen Handwerk unterstrichen - Seile aus Hanffasern bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen und sind ein sinnvoller Beitrag zum Umweltschutz. Die besonderen Vorteile liegen im hervorragenden Wärme-, Hitze- und Schallschutz und natürlich in der Nachhaltigkeit des Rohstoffs Hanf.

HANF-DÄMMUNG

DIE HANFDÄMMUNG
DIE HANFDÄMMUNG kann mit Mauerwerk und Holz verbunden werden.

HANFFASER ALS DÄMMSTOFF

Hanf eignet sich aufgrund seiner besonderen Fasereigenschaften ideal zum Einsatz als Dämmmaterial. In Form von Dämmfilz oder Dämmmatten wird er, mit Borsalz behandelt (Brandschutz), bei der Dämmung von Dachschrägen oder Leichtwänden eingesetzt.

VERARBEITUNGSKOMFORT

Der hohe Verarbeitungskomfort von Hanf als Baustoff macht das Material zu einem perfekten Stoff beim Hausbau, denn die Fasern können bequem und ohne gesundheitsgefährdende Stoffe im Haus verbaut werden.

HANF-BETON

DER HANFBETON
DER HANFBETON hat nur einen Bruchteil des Gewichts von Beton.

FESTIGKEIT

Hanfbeton ist eine Anspielung auf die Festigkeit des Materials. Er wird hergestellt, indem die zellulosereichen Schäben (gebrochene, holzähnliche Teilchen, die bei dem maschinellen Prozess der Entholzung des Pflanzenstängels anfallen) der Hanfpflanze mit Kalk und Wasser gemischt werden.

LEICHT UND ROBUST

Die dadurch entstehende Masse kann in Wände, Mauersteine und Fundamente gegossen werden; sie zeigt ausgezeichnete Isolationseigenschaften, wobei sie nur einen Bruchteil des Gewichts von Beton hat.